• 02841 888251000
  • Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Theorie und Praxis verknüpfen als Studentin bei der HMM

Schon während des Studiums praktische Erfahrungen sammeln – das wollte Sarah, als sie sich vor über zwei Jahren bei der HMM bewarb. Mittlerweile ist die Studentin fester Bestandteil des Marketing-Teams.

Image

Sarah, was studierst du und welche Aufgaben hast du bei der HMM?

Ich studiere Medienwissenschaften an der Ruhr Universität Bochum und bin dort seit diesem Semester im Masterstudium. Vorher habe ich an der Heinrich-Heine-Universität in Düsseldorf Germanistik und Kommunikations- und Medienwissenschaft studiert. Da ich mich auf die Medienwissenschaften spezialisieren wollte, habe ich nach dem Bachelor die Universität gewechselt. Bei der HMM bin ich aber geblieben. Hier unterstütze ich das Marketing, helfe bei der Organisation von Veranstaltungen und der Betreuung der Social-Media-Kanäle.

Über welches Thema hast du denn deine Arbeit geschrieben und was hast du rausgefunden?

Das Thema meiner Bachelorarbeit war „Der Schriftgebrauch im digitalen Marketing am Beispiel des Unternehmens HelloBody“. Ich wollte herausfinden, welche Formen digitaler Schrift das Unternehmen HelloBody im Online-Marketing zur Hervorhebung bestimmter Aspekte nutzt und mit welcher Absicht. Die Corporate Website, der Unternehmensnewsletter, der Blog sowie die sozialen Medien Facebook und Instagram wurden von mir anhand bestimmter Kriterien untersucht. Bei meiner Untersuchung habe ich herausgefunden, dass HelloBody in allen Medien auf Interaktivität bedacht ist und Hyperlinks verwendet, sowie bestimmte Schriftarten, Schriftgrößen und Schriftstile zur Hervorhebung wichtiger Schlagworte nutzt. Hashtags und Emojis werden nicht auf allen Plattformen verwendet. Die beiden sozialen Medien Facebook und Instagram erfüllen als einzige alle Kriterien in Bezug auf die digitale Schrift.
Image
Image

Konntest du gelerntes im Studium bei der HMM anwenden oder umgekehrt?

Auf jeden Fall. Ich finde es super, dass ich die Theorie aus meinen Universitätskursen direkt mit dem Praxiswissen meiner Arbeit verknüpfen kann. In einem vorherigen Werkstudentenjob durfte ich leider noch nicht so viel selbst miteinbringen. Hier bei der HMM wurde ich aber ziemlich schnell miteinbezogen und durfte mich ausprobieren. Ich habe zum Beispiel mit Ingo Hendricks, unserem Marketingleiter, besprochen, dass ich auch gerne bei der Websitegestaltung helfen würde. Er hat mir einiges gezeigt und seitdem bin ich auch hier mit eingebunden. Ich fahre auch auf die meisten Messen mit, bin als Standbesetzung dabei und schaue, dass alles vernünftig läuft. Interne Veranstaltungen, wie das Sommerfest oder die Weihnachtsfeier plane ich nahezu allein. Dass ich so viel Verantwortung übernehmen darf, habe ich auch meinen Kollegen zu verdanken, die sich immer Zeit nehmen, mir neue Dinge zu erklären. Auch als ich meine Bachelorarbeit geschrieben habe, konnte ich immer auf ihr Wissen zurückgreifen.

Darauf kannst du dich jetzt schon freuen!

Weiterbildung

Durch interne Schulungen oder externe Workshops, wenn wir es selbst nicht können.

Zeiterfassung

Wir erfassen unsere Arbeitszeit. 40 Stunden pro Woche. Flexible Arbeitszeit mit Kernarbeitszeit von 10 bis 15 Uhr.

Urlaub

Erholung muss sein: 30 Tage Urlaub pro Jahr. Jedes Jahr.

Freundlichkeit

Wir duzen uns. Alle. Uns zeichnet ein freundlicher und hilfsbereiter Umgang miteinander aus.

HMM Lounge

PlayStation. Kicker. Billardtisch. Gemütliche Sofa-Ecke. Plätze für die gemeinsame Pause.

Feiern

Sommer-Familien-Fest. Weihnachtsfeier. Gemeinsame Mittagspausen. After-Work-Partys.

Wasser

Wasser ist gut für uns. Bei der HMM gibt es darum kostenloses Wasser für alle Mitarbeiter.

Sonnenterasse

Bei schönem Wetter sitzen wir zum Meeting oder in der Pause gerne auf unserer Sonnenterrasse.