• 02841 888251000
  • Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Ausbildung unter Pandemiebedingungen – Alessio berichtet

Die Ausbildung zum Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung dauert in der Regel drei Jahre. Alessio hat diese Ausbildung im HMM.team – trotz Pandemiebedingungen – vorzeitig nach zweieinhalb Jahren erfolgreich abgeschlossen. Wir haben ihn gefragt, was eine verkürzte Ausbildung in besonderen Zeiten bedeutet und wie es für ihn im HMM.team weitergeht.

Was kannst Du uns über Deine Ausbildung in Pandemiezeiten erzählen?

Insgesamt hat mir die Ausbildung sehr viel Spaß gemacht. Zu Beginn der Pandemie stellte die Arbeit aufgrund der fehlenden Präsenzmeetings zunächst eine kleine Herausforderung dar. Allerdings wurde die Situation schnell gemeistert. Ich war mit meinen Aufgaben nie allein und habe auch online immer die Hilfe bekommen, die ich noch vor der Pandemie täglich im Büro erhalten habe. So wurde ich in den zweieinhalb Jahren gut auf die Prüfung vorbereitet und habe sehr viel „Cooles“ gelernt.
Image

Inwiefern hat die Corona-Pandemie Deine Ausbildung im HMM.team beeinflusst?

Durch die Pandemie hat sich die Arbeit an sich nicht verändert, da ich mich schnell an die virtuelle Kommunikation gewöhnt habe. Es ist schade, dass man die Kollegen nicht mehr so häufig im Büro sieht und auch neue Kollegen lernt man auf diese Weise schwieriger kennen.

Das war in der Berufsschule jedoch anders. Leider sind aufgrund der Pandemie viele Schulstunden ausgefallen. Jeder war auf sich allein gestellt, wenn es um die Erarbeitung des Unterrichtsstoffes für die Prüfungsvorbereitung ging. Durch die um ein halbes Jahr verkürzte Ausbildungszeit war dies nicht so einfach, aber auch diese Herausforderung wurde erfolgreich bewältigt!

Wie sah Dein gewöhnlicher Arbeitstag während der Ausbildung aus?

Während meiner Ausbildung war ich durchgängig in der Entwicklung tätig. Dadurch konnte ich mich sehr gut auf meine Hauptaufgaben konzentrieren: Die Behebung von Systemfehlern und die Umsetzung von Änderungen in den Produkten.

Unsere Kunden können Änderungswünsche äußern, welche bewertet und gegebenenfalls umgesetzt werden. Wir in der Entwicklung bekommen den Änderungsauftrag in Form von „Tickets“, in welchen festgehalten ist, was genau zu tun ist.

Gibt es einen Systemfehler, wird dieser beim Support gemeldet und dort bewertet. Die Information über den Fehler wird dann ebenfalls in Form eines „Tickets“ bereit gestellt. Meine Aufgabe liegt im Verständnis und der Behebung des Systemfehlers.

Zusätzlich schaue ich auch in andere Entwicklungsbereiche hinein und darf dort an Projekten mitwirken.

Wann stand für Dich fest, dass Du bei der HMM bleiben möchtest?

Schon zu Beginn meiner Ausbildung stand fest, dass ich bei der HMM bleiben möchte. Im Laufe der Zeit wurde dieser Wunsch dann auch noch bestärkt.

Dank der vielen netten und hilfsbereiten Kollegen fühle ich mich bei der HMM und vor allem in meinem Team immer wohl. Das Arbeitsklima ist großartig und die Arbeit mit den Kollegen macht mir viel Spaß. Hier bin ich gut aufgehoben und hier möchte ich bleiben.

Wie stellst Du Dir die nächsten Jahre vor?

In der nächsten Zeit möchte ich auch weiterhin viel lernen und ein besserer Entwickler werden. Ich freue mich sehr auf die neuen Aufgaben und Projekte, die auf mich zukommen werden. Meine Ziele sind es, mich immer weiter zu verbessern und im Laufe der Zeit mehr Verantwortung zu erhalten.

Wenn Du noch nach einer Ausbildungsstelle suchst und Teil vom HMM.team sein möchtest, sende uns gern Deine Initiativbewerbung zu.

Darauf kannst du dich jetzt schon freuen!

Weiterbildung

Durch interne Schulungen oder externe Workshops, wenn wir es selbst nicht können.

Zeiterfassung

Wir erfassen unsere Arbeitszeit. 40 Stunden pro Woche. Flexible Arbeitszeit mit Kernarbeitszeit von 10 bis 15 Uhr.

Urlaub

Erholung muss sein: 30 Tage Urlaub pro Jahr. Jedes Jahr.

Freundlichkeit

Wir duzen uns. Alle. Uns zeichnet ein freundlicher und hilfsbereiter Umgang miteinander aus.

HMM Lounge

PlayStation. Kicker. Billardtisch. Gemütliche Sofa-Ecke. Plätze für die gemeinsame Pause.

Feiern

Sommer-Familien-Fest. Weihnachtsfeier. Gemeinsame Mittagspausen. After-Work-Partys.

Wasser

Wasser ist gut für uns. Bei der HMM gibt es darum kostenloses Wasser für alle Mitarbeiter.

Sonnenterasse

Bei schönem Wetter sitzen wir zum Meeting oder in der Pause gerne auf unserer Sonnenterrasse.